Walter Kern, das poetische Gesamtwerk

Die lyrischen Texte. Mit diversen Abbildungen von Lithographien, Zeichnungen und Bildern des Dichtermalers.

Herausgegeben von Bruno Oetterli.

Walter Kern Das poetische Gesamtwerk, Titelbild Walter KernWalter Kern (1898 Zürich–1966 Uttwil) war u.a. Verkehrsdirektor in Davos (bei ihm lernte Leni Riefenstahl das Skifahren), Druckereidirektor in Winterthur und ein international bekannter Kritiker. Seine Lyrik veröffentlichte er in mehreren bibliophilen Ausgaben, die nun in diesem Band zusammengefasst sind. Auch bisher Ungedrucktes ist ins Gesamtwerk aufgenommen worden. Das malerische Werk, von dem einige Beispiele abgebildet sind, lehnte sich an Robert (Joh.) Schürch u.a. an.

Kern war mit der Künstlerprominenz seiner Zeit befreundet, v.a. mit Jean Arp, Max Ernst, Paul Eluard, Werner Renfer, Eugen Gomringer, Kasimir Edschmid, usw. Sein Haus in Uttwil war von Carl Sternheim erbaut worden. – Kerns Grab kann auf dem Friedhof Uttwil noch besucht werden.

Cover mit dem Bild Komposition mit Violine (Oel auf Leinwand, von Walter Kern 1933). 

 

 

 

Buch bestellen

zurück zu Edition FROHSINN