FIT IM DORF

DORFGSCHICHTE

In Zusammenarbeit mit uttwil-aktiv

Standort Posten:
Seeweg Badewiese

Malerische Ansicht

Der Kunstmaler Ernst E. Schlatter wählte diese Ansicht nicht zufällig gleich mehrmals für seine Bilder. Von 1924 bis 1954 hatte er seinen Wohnsitz gleich 200 Meter von hier Richtung Romanshorn. Diese Sicht bot sich ihm also jeden Tag und inspirierte ihn offenbar.

Ernst Emil Schlatter – Grafiker und Maler

Aufgewachsen ist Ernst E. Schlatter in Zürich. Er absolvierte eine Lehre an der Lithografischen Anstalt des Poly­grafi­schen Institutes in Zürich. Mit 22 Jahren studierte er an der Kunstgewerbeschule Stuttgart, 1907 kehrte es nach Zürich zurück. Er schuf diverse Plakate, von de­nen viele den künstlerischen und werbemässigen Wert behielten. Schlatter gehört mit zu den wichtigsten Schweizer Plakatgestaltern. Weiter schuf er verschiedene lithographische Werke. Ab 1910 entwickelte er sich künstlerisch weiter zum Landschaftsmaler.
Ab 1920 leb­te er in Uttwil und erbaute sich hier 1924 ein Arbeits- und Wohnhaus.
Ab 1925 war Schlatter Mitglied der Künstlervereinigung Der Kreis, in deren Vorstand er mitwirkte. Er publizierte zahlreiche Beiträge in den Bodenseebüchern. Seine zahlreichen Landschaftsmotive fand er in der Schweiz, in Süddeutschland, in Italien und Frankreich und im damaligen Rhodesien, wo eine Tochter lebte.
Schlatter starb am 13. September 1954, er wurde in Uttwil bestattet.

Standort aktueller Posten:
Seeweg Badewiese

Gibt es zusätzlich wissenswertes zu diesem Thema? Oder hat diese Information einen Fehler? Wir freuen uns auf Rückmeldungen.
Direkt Rückmeldung abgeben oder mit E-Mail.

FIT IM DORF. Ein Projekt von uttwil-aktiv in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft FROHSINN Uttwil.